Gewerblicher Rechtschutz

Mit dem Begriff „Gewerblicher Rechtsschutz“ werden in der Bundesrepublik Deutschland die gewerblichen Schutzrechte sowie das Lauterkeitsrecht zusammenfassend beschrieben. Darunter fallen gesetzlichen Vorschriften, welche die Tätigkeit der Gewerbetreibenden unter verschiedenen Gesichtspunkten regeln und schützen.

Gemeint sind damit die Bereiche Patentrecht, Gebrauchsmusterrecht, Designrecht/Geschmacksmusterrecht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht.

Aufgrund der komplexen gesetzlichen Regelungen und dem Umstand, dass der Gewerbliche Rechtsschutz fortlaufend Änderungen und Neuerungen unterliegt, kann es im täglichen geschäftlichen Leben auch ganz unbewusst zu Verstößen gegen geltenden Recht kommen. In diesen Fällen ist man als Unternehmen ständig der Gefahr von Abmahnungen oder gerichtlicher Verfahren ausgesetzt, da es für viele Verstoße nicht auf vorsätzliches Handeln ankommt und man selbst erst durch Unterlassungs-, Auskunfts- und/oder Schadensersatzverlangen von Mitbewerbern, Interessenverbänden oder anderweitigen qualifizierten Einrichtungen auf etwaige Rechtsverletzungen hingewiesen wird.

Auch der gegenteilige Fall ist natürlich denkbar, dass Ihnen ein Verhalten Ihres Mitbewerbers auffällt, gegen welches Sie sich zur Wehr setzen möchten, etwa durch das Schalten von Werbung mit unrichtigen Aussagen oder dem Nutzen einer Internet-Domain, die Alleinstellungsmerkmale aufweist, die die Verteilung der Anteile am heimischen Markt für Außenstehende zu Ihren Ungunsten dastehen lassen.

Für diese und sämtliche weitere Fragen des Gewerblichen Rechtsschutz stehen wir Ihnen mit fachkompetenter Beratung zu Seite und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine effektive und stichhaltige Strategie zur Abwehr oder Geltendmachung der einschlägigen rechtlichen Anspruchsgrundlagen.